Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Online-Dating – Welcher Dating-Typ bist du?

Noch vor ein paar Jahren hat man sich irgendwelche Geschichten ausgedacht, nur um nicht zugeben zu müssen, dass man sich auf einem Online-Portal kennen gelernt hat. Oder – etwas mutiger – man hat etwas verschämt in seinen Schal gemurmelt, dass man sich im Internet kennengelernt hat. Dank einschlägiger Dating-Apps und vieler positiver Erfahrungsberichte können wir heute locker-lässig herausposaunen, dass unsere Beziehung online gestartet ist und man wird weder misstrauisch noch mitleidig angesehen. Online-Dating ist heute einer der vielen ganz normalen Wege, Menschen kennen und lieben zu lernen. Meist wird man noch eher ungläubig angeschaut, wenn man heute erzählt, dass man sich in freier Wildbahn offline kennengelernt hat. Insbesondere seit Corona.

Es gibt auf den Online-Plattformen verschiedene Typen – wir haben die mal in Kategorien eingeteilt (absolut nicht repräsentativ, dafür sehr Klischee-behaftet 😉 ):

Der Unentschlossene

Liebe finden – ja, aber dafür stundenlang schreiben? Eigentlich hat er sich nur angemeldet, weil er dachte, man muss das heutzutage so machen, jede*r macht das. Aber eigentlich hat er keine Lust, Nachrichten zu beantworten, die Auswahl ist ihm irgendwie auch zu groß und wie soll man denn aus diesen ganzen Profilen herausfinden, wer der oder die Passende sein könnte?! Es kann gut sein, dass der Unentschlossene sich nach ein paar halbherzigen Versuchen auch wieder von den Plattformen abmeldet. Und dann irgendwann wieder anmeldet, vielleicht aus Neugier oder Langeweile. Aber so richtig überzeugt hat ihn das Ganze (noch) nicht.

Die Offene

Sie ist die Art Online-Daterin, die einfach mal neue Leute kennenlernen und wissen will, was der Single-Markt so bietet. Daraus können sich Freundschaften entwickeln, das ist toll, daraus können One-Night-Stands entstehen, auch schön, und wenn eine Beziehung daraus wird? Super! Alles kann, nichts muss. Sie hat kein festes Ziel vor Augen und tauscht sich einfach gerne mit anderen Menschen aus.

Der Sehnsüchtige

Er ist auf allen verfügbaren Plattformen angemeldet, hat sich sehr, sehr viel Mühe mit seinen Profilen gegeben und will eigentlich nur eines: die große Liebe finden. Dafür legt er sich ganz schön ins Zeug. Seine Nachrichten sind immer wohl überlegt und er fackelt nicht lange, wenn er das Gefühl hat, jemanden Interessantes gefunden zu haben. Dann wird gleich mal ein Treffen eingefädelt. Beim Sehnsüchtigen kann man definitiv die große Liebe finden, wenn man dafür bereit ist – und zusammenpasst, natürlich.

Die Swiperin

Die Swiperin sammelt Trophäen. Sie möchte mit möglichst vielen potenziellen Partner*innen matchen und jede*r, der auch nur im Geringsten ins Beuteschema passt, wird eingesackt. Also zumindest online. Denn zum Treffen kommt es selten. Eigentlich vertreibt sie sich mit den Portalen nur die Langeweile und schreibt gerne hin und her, flirtet gut und gerne und will was erleben – zumindest beim Tippen.

Wer ernsthaft jemanden kennenlernen möchte, muss für sich erstmal rausfinden, mit wem er es da am anderen Ende der W-Lan-Leitung zu tun hat. So ganz genau wird man das nie wissen – aber das weiß man an der Bar, im „echten“ Leben schließlich auch nie so genau. Und während die Pandemie noch durch die Welt wütet, ist das Online-Dating halt einfach die beste Möglichkeit, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Bei uns ist die Wahrscheinlichkeit hoch, mit ernsthaft Interessierten ins Gespräch zu kommen; wir bekommen oft Rückmeldungen von Verliebten, die über unsere Plattform ihre*n Traumpartner*in gefunden haben. Und wir betreuen unsere Seite intensiv. Einen Versuch ist es also definitiv wert!

Und eins noch zum Schluss – auch beim Online-Dating gilt: immer schön Corona-safe bleiben und an die geltenden Regeln haben. Wir wollen ja schließlich Liebe finden und keine Virus-Infektion! Und jetzt: Viel Spaß beim sicheren Daten!

Wer seid ihr unter den Online-Datern und -Daterinnen?

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche