Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Wie du jede*n rumkriegst – die besten Anmachsprüche (kennen wir ehrlich gesagt auch nicht)

Kleines Gedanken-Experiment: Sie steht an der Bar, bestellt sich gerade ein Getränk, da tritt er von hinten an sie heran und fragt: „Bin ich etwa ein Lichtschalter?“ Sie dreht sich um, schaut ihn verwundert an und fragt: “Hä? Warum?“ und er antwortet: „Jedes Mal, wenn ich dich sehe, machst du mich an!“. Hastig nimmt sie das Getränk, das der Barkeeper gerade auf die Theke gestellt hat, gibt ihm einen Zehn-Euro-Schein in die Hand, meint dazu „stimmt so“ und verschwindet in der Menge (wir tun jetzt mal so, als wäre keine Pandemie und es gäbe so etwas wie Menschenmengen). Er steht noch immer an der Bar, verdutzt und enttäuscht und kann sich nicht erklären, warum ihn die Frau gerade hat stehen lassen. Was meint ihr, woran es gelegen hat?

A: Sein Hemd war hellblau und sie hasst hellblau. B: Sie hat gemerkt, dass sie ihren Kugelschreiber, mit dem sie ihm ihre Nummer aufschreiben wollte, auf der Tanzfläche verloren hat, wollte ihn holen und wurde dann von einer Invasion Aliens entführt. C: Sein Anmachspruch war so schlecht, dass sie einfach nur wegwollte.

Gibt es ihn überhaupt, den besten Anmachspruch?

Theoretisch wäre alles davon möglich. Außer vielleicht das mit den Aliens, aber wer weiß das schon so genau. Ja, der Spruch war vielleicht nicht der glorreichste. Etwas flach und irgendwie auch etwas zu aufdringlich. Wir können viele schlechte Anmachsprüche aufzählen, es gibt ganze Artikel darüber im Internet. Sowas wie: „Deine Zähne sind wie Sterne – so gelb und so weit auseinander“, kommen mit etwa 99prozentiger Wahrscheinlichkeit nicht gut an. Aber wo finden wir die guten Sprüche, die ersten Sätze, die wirklich funktionieren?

Die Wahrheit ist: kein Mensch weiß, was ein guter oder schlechter Anmachspruch ist, denn von der richtigen Person mit einem Augenzwinkern vorgetragen, ist sogar etwas wie „Ich habe meine Telefonnummer verloren, kann ich deine haben?“ charmant. Es gibt ihn nicht, DEN EINEN richtigen Satz, der alle sofort überzeugt. Wenn die Sympathie schon da ist, ist das, was aus dem Mund kommt, eh gar nicht mehr so wichtig – für den ersten Eindruck zählen 55 Prozent Körpersprache, 38 Prozent Stimme und nur 7 Prozent des Inhaltes.

Ansprechen ist alles

Und ein bisschen kommt es natürlich auch auf den Kontext an. In einem Club zum Beispiel oder in einer Kneipe ist die Stimmung ohnehin ausgelassen und man tut sich leichter, in ein Gespräch einzusteigen. Auf offener Straße dagegen ist es etwas schwerer, vielleicht ist das Gegenüber in Eile, muss irgendwohin, ist deshalb kurz angebunden und schnell wieder weg. Für diesen Fall gibt es auch die Spotted-Social-Media-Seiten von verschiedenen Städten. Falls ihr jemanden entdeckt und euch blitzverliebt habt und nicht rechtzeitig den richtigen Spruch parat hattet. Oft genug stehen wir uns selbst im Weg, der Mut verlässt uns, die Angst vor einer Abfuhr hemmt uns.

Und trotzdem: Du bist interessiert an einer Person? Dann sprich sie an. Mehr als einen Korb kann sie dir nicht geben. Und ja, das ist ein ungutes Gefühl. Zurückgewiesen wird niemand gern. Aber viele Menschen haben selbst schon einmal Erfahrung damit gemacht, abzublitzen – sie werden vermutlich sogar Verständnis zeigen und höflich ablehnen. Du bist um eine Erfahrung reicher und auch etwas mutiger geworden. Vielleicht ist das auch ein guter Gedanke, wenn dich das nächste Mal jemand anspricht und du kein Interesse hast: einfach freundlich und bestimmt ablehnen, ohne sich lustig zu machen oder fies zu werden; weil es so viel Mut erfordert, diesen Schritt überhaupt zu wagen.

Wenn Anmachsprüche funktionieren

Aber gehen wir doch mal vom besten Fall aus, denn wir sind ja alle optimistisch: Du sprichst einen Mann oder eine Frau an und da kommt keine Abfuhr, sondern ein Gespräch zustande. Herzlichen Glückwunsch! Der erste Schritt ist gemacht. Und was dann kommt, ist ja eh offen. Vielleicht tauscht ihr Nummern aus, vereinbart ein Date, vielleicht merkt ihr aber im Gespräch auch, dass es nicht passt, vielleicht werdet ihr ein Paar und habt eine tolle Beziehung. Alles ist möglich, die Liebe ist eine Wundertüte, deshalb: Sprich ihn oder sie an! Es muss auch kein hoch kreativer Spruch sein, ein ganz ehrliches: „Du wirkst sehr sympathisch auf mich, hast du vielleicht Lust auf ein Kennenlernen?“ ist manchmal schon alles, was es braucht. Versuch’s doch mal! Im besten Fall gibt es ein Happy End für beide.

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche